Bergwaldprojekt 2011

Das Bergwaldprojekt

Brillengläser und Umweltschutz – wie passt das zusammen?

Weil uns als nachhaltig geführtes Unternehmen der Schutz der Natur sehr am Herzen liegt, haben wir am 20. Juni 2014 zum dritten Mal unseren Betrieb geschlossen und während zweier Tage am Bergwaldprojekt, diesmal in Sedrun, teilgenommen. Dank der Bergwaldstiftung wurden Bergdörfer, wie Trin und Sedrun in Graubünden, vor der Evakuierung gerettet. Ohne die Aufforstung des Schutzwaldes wäre die Gefahr von Lawinen, Erosionen oder Steinschlag zu gross für die dort lebenden Menschen gewesen.

Die ganze Belegschaft verrichtete Arbeiten wie Zaunbau, bzw. -reparatur und Schlagräumung. Der Zaunbau dient dem Schutz der Jungpflanzen, speziell der Weisstannen vor Wildverbiss. Für den Zaunbau wurde das Material erst bergauf getragen, die Gatter zusammengenagelt und anschliessend an vorher gesetzte Pfähle festgenagelt. Bei der „Schlagräumung“ wurden herumliegende Äste aufgeräumt und zentral gelagert, um Licht und Platz zu schaffen für neues Leben.

Bergwaldprojekt 2014

Diashow zum Bergwaldprojekt 2014

In diesen zwei Tagen haben wir viel über den Lebensraum Wald gelernt und es hat uns darin bestärkt, dass jede und jeder aktiv etwas tun kann, um einen kleinen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt zu leisten. Mit neuem Tatendrang gehen wir unsere „altbekannte“ Arbeit an und so mancher hat seine Arbeit „im Trockenen und Warmen“ neu schätzen gelernt.

Wir danken unseren Kunden und Geschäftspartnern für das Verständnis.

Mehr Informationen über das Bergwaldprojekt.