Was bringt nachhaltiges Wirtschaften?

Was bringt nachhaltiges Wirtschaften? Seit dem Jahr 1993 beschäftigen wir uns als Firma nun schon mit dem Thema der Nachhaltigkeit. Um unsere Umwelt zu unterstützen, haben wir uns im Juni 2009 und im August 2011 freiwillig für die Aufforstung im lawinengefährdeten Bergdorf Trin engagiert. Ohne den Bau des Schutzwaldes hätte das Dorf bei akuter Lawinen- oder Erdrutschgefahr evakuiert werden müssen. Ausserdem versuchen wir, wo es auch geht, den von uns produzierten CO2-Ausstoss zu minimieren. Seit dem Jahr 2000 konnten wir uns bei allen von uns verursachten Belastungen verbessern (siehe Nachhaltigkeitsbericht 2009/2010). Um die Umwelt zusätzlich zu schonen, beziehen wir unseren Strom aus erneuerbaren Quellen, wie beispielsweise Trinkwasserkraftwerken. […]

Nachhaltigkeit beginnt bei jedem selbst

Nachhaltigkeit beginnt bei jedem selbst In unserer Firma kommen unsere MitarbeiterInnen seit jeher mit „Nachhaltigkeit“ in Berührung. Sowohl im Kerngeschäft der Firma, als auch im Rahmen der MitarbeiterInnenentwicklung. Vor zwei Jahren haben alle MitarbeiterInnen aktiv die Strategie zur nachhaltigen Entwicklung mitgestaltet, und sie lernten, wie man besonders effektiv Wasser und Energie spart oder wie man ökologisch Auto fährt. Die gesamte Belegschaft hat mit Schrittzählern den Mount Everest bestiegen und beim Bergwaldprojekt der Natur geholfen. […]

Wer ist der neue, grösste Wettbewerber der Optik seit letztem Jahr?

Wer ist der neue, grösste Wettbewerber der Optik seit letztem Jahr? Viele Gespräche mit unseren Kunden haben mich bewegt, mich auf die Suche nach Gründen für den verhaltenen Konsumtrend bezüglich Brillen zu machen. Sicher, der eine oder andere Konsument verirrt sich aufgrund vermeintlich günstiger Preise in das benachbarte Ausland und will auch aufgrund des günstigen Eurowechselkurses z.B. in Deutschland „mehr“ für sein Geld bekommen. Sieht man sich die Situation aber genauer an, kommen interessante Tatsachen zum Vorschein. Viele Schweizer Konsumenten wissen, dass sie mit ihren lokalen Optikern die richtige Wahl getroffen haben und wollen auch den Optiker nicht wechseln. Allerdings hat sich aufgrund des Wechselkurses das Konsumverhalten verändert, und der Kauf einer neuen Brille ist nach hinten verschoben worden. […]

20 Juli 2012|Augenoptiker, Nachhaltigkeit|

Kommentar: Wechselkurs Euro / CHF – wohin führt das?

Kommentar: Wechselkurs Euro / CHF – wohin führt das? Seit geraumer Zeit treibt und prägt insbesondere die grenznahen Detailhändler die Wechselkursproblematik zwischen Euro und Schweizer Franken. Schweizer Konsumenten stürmen die grenznahen deutschen Städte. Ich selbst, auch Deutscher, aber wohnhaft in der Schweiz, wollte neulich an einem Mittwoch mit meiner Frau „kurz“ nach Konstanz, da wir in der Nähe waren. Sofort nach Grenzübertritt erblickten wir die lange Schlange an Personenwagen vor uns – alle hatten Schweizer Kontrollschilder. Die Einschätzung der Situation war schnell gemacht. Um von der Grenze auch nur annähernd in die Nähe eines Parkplatzes zu gelangen, wären mindestens 60 Minuten nötig gewesen. Die Entscheidung in dieser Situation war klar. STOPP – ABBRUCH – ZURÜCK. […]

03 Oktober 2011|Nachhaltigkeit|

Energiezukunft II

Nur durch effizienteres Nutzen, Sparen und Verwenden von alternativer Energie können wir in Zukunft ohne fossile Energie auskommen.

09 August 2011|Nachhaltigkeit|

Neuer Geschäftsbericht zur nachhaltigen Entwicklung der Knecht & Müller AG

Neuer Geschäftsbericht zur nachhaltigen Entwicklung der Knecht & Müller AG ist publiziert.

19 Juli 2011|Nachhaltigkeit, über Knecht & Müller|

„Geht es uns noch gut?“ oder „Wie lange geht es uns noch gut?“

„Geht es uns noch gut?“ oder „Wie lange geht es uns noch gut?“ Ausufernde Preisschlachten sind nicht immer positiv für die Verbraucher. Die aktuellen Informationen über die Auswirkung der EHEC-Erreger zeigen kein schönes Bild auf. Auch die Schweiz ist nicht gefeit vor diesen Erregern und den möglichen Auswirkungen. […]

31 Mai 2011|Nachhaltigkeit|

Energiezukunft I

Energiezukunft I Obwohl  wir uns seit vielen Jahren mit Energieeffizienz und Ressourcenschonung auseinander setzen und 100% unseres Stromverbrauchs mit naturmade star-Strom abdecken, war auch für uns der Vorfall in Japan, eben die Kernreaktion, ein Schock. Obwohl wir gewusst haben, dass die Zukunft  der Energielandschaft langfristig ohne fossile und Kern-Energie auskommen muss, haben auch wir offenbar die Sicherheit der Kernenergieanlagen überschätzt. […]

04 Mai 2011|Nachhaltigkeit|

Effizienz ist gut, weniger verbrauchen ist besser

Effizienz ist gut, weniger verbrauchen ist besser Unsere Firma hat in den vergangenen 20 Jahren bezüglich Ressourceneffizienz sehr viel unternommen; wir haben in vielen Prozessen entweder weniger Energie oder Wasser verbraucht. Die Kennzahlen bezüglich Verbrauch pro Brillenglas sind in einer ersten Phase besser geworden. […]

09 Februar 2011|Nachhaltigkeit|

Eigenverantwortung ist gefragt

Eigenverantwortung ist gefragt Am Wochenende vom 11. und 12. Dezember 2010 ist eine weitere Klimakonferenz in Mexiko zu Ende gegangen. Im Gegensatz zur Konferenz in Kopenhagen Ende 2009, konnten sich die 193 Länder auf wenige aber doch wichtige Massnahmen einigen. […]

22 Dezember 2010|Nachhaltigkeit|