Jedes Brillenglas, das wir produzieren, ist ein Einzelstück, eine Individualanfertigung. Im Gegensatz zur Massenanfertigung, die das Ziel hat, gleiche Produkte in grosser Menge zu produzieren, bieten wir Brillengläser an, die nach individuellen Rezepten gefertigt sind. Es handelt sich also nicht um industriell gefertigte Seriengläser, sondern vorwiegend um Spezialgläser, etwa Mehrstärken- oder Gleitsichtgläser nach Rezepten von Augenärzten und Augenoptikern.

Unser Ziel ist es, Brillenträger mit Produkten zu versorgen, die auf sie abgestimmt sind und die ein qualitativ hochwertiges Niveau aufweisen. Wir schleifen in unserem Betrieb Brillengläser auf die gewünschte Korrektur, färben sie je nach Wunsch im Tauchverfahren und veredeln sie mit dünnen Anti-Reflex-Schichten. In einem der Produktion angegliederten Atelier werden die Gläser anschliessend optimal in die Brillenfassung eingepasst.

Brillenglas ist dabei nicht gleich Brillenglas. Es gibt Unterschiede bei der Berechnung der Flächen und ebenso bei der Fertigung. So werden beispielsweise Individual-Gleitsichtgläser ganz spezifisch auf das Individuum abgestimmt. Um dies zu ermöglichen, misst der Augenoptiker spezielle Parameter. Der Augenabstand reicht nicht aus; es werden weitere Angaben, etwa die Lebensgewohnheiten des Brillenträgers, abgefragt. Diese Angaben fliessen in die Berechnung des Brillenglases mit ein und ermöglichen es uns, ein Brillenglas zu fertigen, das noch exakter auf die individuellen Sehanforderungen abgestimmt ist. Dieses Vorgehen führt dazu, dass sich der Brillenträger mit diesem „Massanzug“ für seine Augen noch wohler fühlt. Genau solche Brillengläser werden unter anderem bei uns produziert.

Brillenglas-Produktion in Stein am Rhein